Dromader: Projekt-Start

Mittwoch 13. Oktober 2010 von Paddy

This page as PDF

Eines Tages in diesem Sommer, sah ich in einem Modellflug-Magazin plötzlich dieses Modell und mein Bauchgefühl sagte zu mir: „Das willst Du bauen!!!“

Es handelt sich dabei um eine PZL M-18B „Dromader“ im Massstab 1:5.

Technische Daten:

  • Spannweite: 3540mm
  • Länge: 1850mm
  • Gewicht: 17kg
  • Motor: ZG 80 Boxer

Die Basis für dieses Projekt besteht diesmal nur aus ca. 6.5 Laufmeter Plan und der Bauanleitung. Die Pläne und Anleitung wurden von Heiko Preisler erstellt.

Das doch eher spezielle Design der Dromader macht das Modell doch schon wieder etwas einzigartig… 😉 und die Maschine hat auch genügend Bumpf unter der Haube um 15kg Segler zu schleppen… 😈

Die Herausforderung: selbstständiges Herstellen der Bauteile! 🙂

Heute Abend habe ich angefangen die ersten Bauteile im CAD zu erfassen, damit ich später dann die Bauteile auf meiner CNC-Maschine fräsen kann!

Also, es wird vermutlich wieder etwas mehr Action auf meinem Blog geben…

:wech:

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 13. Oktober 2010 um 22:57 und abgelegt unter PZL M-18B - Dromader. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

3 Kommentare über “Dromader: Projekt-Start”

  1. Henry Muggli schrieb:

    Hoi Paddy,
    aentlich gahts wider witer! Nur so hani wider öppis z’lääse! Gruess Henry

  2. Frieder Christner schrieb:

    Habe im letzten Winter die Flächen für einen Dromader gebaut und gehe jetzt an Leitwerke und Rumpf. Ist denn dein Projekt inzwischen fertig?
    Habe schon lange keinen Update gesehen schade.

  3. Paddy schrieb:

    Ich habe das Projekt „Dromader“ eingestellt da ich mich auf andere Projekte konzentrieren will.

    Ja das mit den Updates ist so eine Sache…., es braucht immer sehr viel Zeit um den Blog zu schreiben und diese fehlte mir einfach in den letzen Jahren. Ich wollte einfach bauen…

    Eventuell werde ich wieder mehr bloggen…

    Gruss Paddy

Kommentar schreiben